peinlich

peinlich
1. a
1) мучительный, неловкий

ein péínliches Schwéígen — неловкое молчание

éíne péínliche Situatión — неприятная ситуация

2) педантичный, чрезмерно точный, тщательный, скрупулёзный
3)

péínliches Verhör, das péínliche Gerícht — 1) допрос с пристрастием 2) ист допрос с применением пыток

2. adv
1) неприятно, неловко

péínlich wírken — производить неприятное впечатление, ставить (кого-л) в неловкое положение

Es ist mir fúrchtbar péínlich, dass ich Sie gedemütigt hábe. — Мне очень неприятно [неловко], что я Вас обидел.

2) очень, чрезмерно

péínlich sáúber — идеально чисто


Универсальный немецко-русский словарь. 2014.

Игры ⚽ Нужен реферат?

Смотреть что такое "peinlich" в других словарях:

  • peinlich — peinlich …   Deutsch Wörterbuch

  • Peinlich — Peinlich, er, ste, adj. et adv. der Pein ähnlich, in derselben gegründet, Pein verursachend. 1. In der ersten Bedeutung des Hauptwortes, einen hohen Grad der Mühe verursachend, mit vieler Mühe verbunden; Nieders. pinlik. Der Geloub der so pinlich …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • peinlich — Adj. (Mittelstufe) Verlegenheit erregend, sehr unangenehm Synonyme: blamabel, beschämend Beispiele: Dein Verhalten hat mich in eine peinliche Lage versetzt. Im Saal herrschte eine peinliche Stille. peinlich Adj. (Aufbaustufe) voller Sorgfalt,… …   Extremes Deutsch

  • Peinlich — (vom veralteten »Pein«, v. lat. poena, mittellat. pêna, »Strafe«), früher soviel wie das »peinliche« oder Strafrecht betreffend …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Peinlich — Peinlich, strafrechtlich, so: p.es Recht, p.er Proceß, p.e Halsgerichtsordnung …   Herders Conversations-Lexikon

  • peinlich — ↑fatal, ↑genant, ↑penibel, ↑prekär, ↑shocking …   Das große Fremdwörterbuch

  • peinlich — Adj std. (12. Jh.), mhd. pīnlich Hybridbildung. Eigentlich Pein verursachend, schmerzlich (Pein), daraus die heutige Bedeutung unangenehm . Eine rheinische Variante ist pingelig zimperlich, pedantisch .    Ebenso nndl. pijnlijk, ne. painful, nfrz …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • peinlich — unangenehm; blamabel; beschämend * * * pein|lich [ pai̮nlɪç] <Adj.>: 1. jmdm., für jmdn. unangenehm, ihn in Verlegenheit bringend: eine peinliche Frage; das Bekanntwerden seines Planes war ihm peinlich. Syn.: ↑ unangenehm. 2. a) (in einer… …   Universal-Lexikon

  • peinlich — pein·lich Adj; 1 unangenehm und so, dass man sich dabei schämt <Fragen, eine Situation, ein Vorfall; etwas ist jemandem / für jemanden peinlich; von etwas peinlich berührt, betroffen sein>: Es war ihm sehr peinlich, dass er den Geburtstag… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • peinlich — 1. beschämend, blamabel, fatal, in Verlegenheit bringend, peinsam, unangenehm; (schweiz.): bemühend; (ugs.): genierlich; (landsch.): penibel; (veraltend): genant. 2. a) ängstlich, sehr genau/gewissenhaft/gründlich/sorgfältig; (bildungsspr.):… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • peinlich — Pein: Das Wort (mhd. pīne »Strafe, Leibesstrafe; Qual, Not, Mühe; eifrige Bemühung«, ahd. pīna) ist aus mlat. pena »‹Höllen›strafe« entlehnt, das auf lat. poena »Bußgeld, Sühnegeld; Buße, Strafe; Kummer, Qual, Pein« beruht (daraus auch frz. peine …   Das Herkunftswörterbuch


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»